24.04.2009 Premier Diner Amical im Mühltalhof

Datum:  Freitag, 24. April 2009
Ort:   Neufelden
Restaurant:  „Hotel-Restaurant im Mühltalhof“
Küchenchef:  Helmut Rachinger
Sommelier:  Johanna Eckl
Service:  Stefan Kaltenberger
Das Menü:  Frühlingsmenü
Die Gäste: Freunde und Mitglieder der Chaine des Rotisseurs aus Bayern, Wien und Oberösterreich; u.a. Frau Höfer, Frau Wachtberger,
die Familien Briendl, Fritsch, Kaiserseder, Kovacsics, Krenn, Kroy, Mayrhofer, Rabeder, Scharinger, Schaubschläger, Schreil-Hofer, und Zaininger
 
Wir wollten unseren Gästen ganz bewusst ein Frühlingsmenü der klassischen Art servieren, waren die ersten Worte von Küchenchef Helmut Rachinger nach seinem Premier Diner Amical. Gourmets aus Bayern, Wien und Oberösterreich zollten diesen Lob und Beifall.

Johanna Eckl begrüßte die Gäste beim Entreè mit Burgunder-Sekt des Langenloiser’s Topwinzer Karl Steininger.

Bailli Regional Andreas Kroy und Frau Johanna Eckl hießen im Namen der Chaine des Rotisseurs sowie des Mühltalhofes die Gourmets bei Tisch nochmals herzlich Willkommen und wünschten mit einem Glas Winzersekt einen vergnüglichen Abend.

Bei Verhackert’s denkt man unweigerlich an die Steiermark, Helmut Rachinger und seine Küchenbrigarde überraschten uns mit einem „Karottenverhackert’s, Bauern-topfen und Gebäck aus Neufelden.

Marinierter Sauschädel mit Liebstöckelmus und kleinen, geschälten Tomaten, so wie zuvor ein Glas 2008er GrünerVeltliner Steinfeder vom Weingut Holzapfel, Joching, Wachau lies uns neugierig auf den nächsten Gang werden.
Als kleine österliche Erinnerung servierte uns in perfekter Weise die schwarze Brigarde „Gebackenes Ziegenkitz auf Erdäpfel-Röhrlsalat und Kapern“.

Ein Zwischengericht wie aus dem Bilderbuch wurden die Puppinger Spargelspitzen im Morchelrahm mit Wiesenkräutersalat beschrieben. Ein klassisch ausgebauter 2008er Sauvignon Blanc vom Weingut Strablegg-Leitner, Eichberg, Südsteiermark schmiegte sich hervorragend an die Spargelspitzen und unsere Gaumen.
 
Das Bachforellenfilet in der Heurigen Erdäpfelsuppe und Brunnenkresse war ein Gericht der besonderen Art. Zartes Filet zu einer fein abgeschmeckten Suppe mit auf den Punkt gekochten, klein geschnittenen Erdäpfelwürfeln. Ein gehaltvoller 2007er Roter Veltliner vom Weingut Mantlerhof, Gedersdorf, Kremstal zeigte einmal mehr, dass Österreichs Weine zu Recht Weltruf besitzen.

Das Serviceteam um Johanna Eckl, welches stets zur Stelle, aber nie im Vordergrund war gönnte uns mit dem Holunderblütensorbet und Sparkling-Sekt eine Pause die wir tischübergreifend zum Gedankenaustausch des bisher gebotenen nutzten.

Das Hauptgericht, Kalbsvögerl in Barolo mit jungem Zuckergemüse und Kräutercrepe war mehr als ein Erlebnis. Die Kalbsvögerl zergingen auf der Zunge, kleingeschnitt-enes, junges Zuckergemüse rundete den Geschmack fein ab, und das frittierte Blatt des Wiesensalbei zeigte die Liebe zum Detail. Barolo an seinem Höhepunkt serviert erfreut das Herz des Weinliebhabers. Mauro Veglios 1999er „Vigneto Gattera“, La Morra, Piemont war wohl einer der vinophilen Höhepunkte des Abends.

Marzipan, mit dem Löffel geformt auf leicht säuerlichem Rhabarberkompott, belegt mit Erdmantel-Krokant und ein 2007er Weisser Riesling Auslese vom Weingut Leitner, Gols, Neusiedlersee im Glas war der süße Abschluß eines Frühlingsmenüs im Mühltalhof.

In meiner Laudatio, unterstützt von Küchenchef Helmut Rachinger und Bailli Andreas Kroy liesen wir dieses klassische Frühlingsmenü, welches großen Zuspruch bei unseren Gästen fand, Revue passieren. Phantasievoll, hervorragend, ein genussreicher Abend sind nur einige Bezeichnungen der Gäste für dieses Premier Diner Amical. Johanna Eckl’s Weinauswahl trug selbstredend das ihre zum Gelingen bei.

Bailli Regional Andreas Kroy und Chargé de Missions Wolfgang Kovacsics überreichten an die weiße und schwarze Brigarde Urkunden, an Johanna Eckl einen Blumenstrauß und an Küchenchef Helmut Rachinger den Chaine-Teller 2009 als Dank und Anerkennung ihrer erbrachten Leistungen.
Die Baillage Oberösterreich schätzt sich glücklich das Hotel-Restaurant Mühltalhof als Mitglied begrüßen zu können.

Edler Digestif, Kaffee und eine wohlfeile Zigarre liesen uns den Abend ausklingen.

Ein Freitagabend an den wir uns gerne erinnern.

Alexander Scharinger
Vice Charge de Presse

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017