15.05.2009 Diner Amical im Wellnesshotel & Residenz „Vier Jahreszeiten“

 „ 3.Diner Amical“
Wellnesshotel & Residenz „Vier Jahreszeiten“ in Maurach am Achensee
Freitag, 15.Mai 2009

Bei Maître Hotelier Hermann Wegscheider
Maurach 127
A - 6212 Maurach am Achensee
Tel. 0043 (0)5243 – 5375
Fax: 0043 (0)5243 – 591245
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.4jahreszeiten.at

Küchenchef: Maître Rôtisseur Michael Wegscheider
Restaurantleiter: Walter Schlick
Chef Patissier: Karl Raser

Vice Chancelier /Argentier de Tyrol Ernst Heindl
Bailli Gerhard Pischl in Vertretung von Bailli Walter Hopfer

Bereits zum dritten Mal veranstaltete das Wellnesshotel & Residenz Vier Jahreszeiten in Maurach am Achensee ein Diner Amical. Über 60 geladene Gäste wurden von den Gastgebern Herrn Maître Hotelier Hermann Wegscheider und seiner Gattin herzlich empfangen.
Anschließend ging es zur Schnapsbrennerei unseres Chaîne Bruders Franz Kostenzer in Maurach. Er gab uns im Zuge einer Führung durch seinen Betrieb einen sehr interessanten Einblick über seine „ Liebe zum Schnapsbrennen“. Seine neueste Errungenschaft ist das Destillieren von Whisky. Bei der Verkostung einiger dieser edlen Tropfen konnten sich die Gäste ein Bild darüber machen, dass Schnaps nicht gleich Schnaps ist.

Achensee`r Edelbrennerei
Franz Kostenzer
A – 6212 Maurach / Achensee
Tel. 0043 (0)5243 - 5795
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schnaps-achensee.at

Wieder zurück zum Hotel. An der Hausbar wurden den geladenen Gästen zum Aperitif Kasnocken auf lauwarmen Kraut und Sushi mit Lachs und Thunfisch, dazu ein Glas Montesia Franciacorta Spumante Brut DOCE Metodo Classico Marchesi Antinori – Franciacorta serviert.
****
Gruß aus der Küche
Bestehend aus einem würzigen Sauerkrautsüppchen mit Blutwursttascherl und Carpaccio

Variation von der Jakobsmuschel
Man sagt, dass Muscheln in den Monaten mit „R“ besonders geschmackvoll sind! Wir wurden eines besseren belehrt. Dass man aber Jakobsmuscheln auf so viele Arten zubereiten kann, war sensationell. Als Tartar, Mousse, Carpaccio und als krönender Abschluss eine auf den Punkt gegrillte Jakobsmuschel unter einem Glas serviert, liebevoll angerichtet, optisch und geschmacklich eine sehr gelungene Kreation.
Sauvignon Blanc Mount Nelson
Region of Marlborough Marchese Ludovico Antinori Neuseeland
****
Rotes Paprika – Bärlauchschaumsüppchen mit Garnelencannelloni
Zweierlei Süppchen in je einem Glas serviert, geschmacklich eher mild gewürzt, dazu die Garnelencannelloni und gebackenem. Bärlauch, nachfolgend, wie bei all den Gängen zuviel des Guten!
****
Weißer Stangenspargel mit Achenseesaibling und Fumet von Holunderblüte und Passionsfrucht
Stangenspargel bissfest, dazu der Achenseesaibling, mit dem Fumet von der Holunderblüte, mit einer sehr liebevoll gemachten Kartoffelspirale und das Fruchtfleisch der Passionsfrucht.
Dorsheim Riesling QW Schlossgold Diel, Burg Layen
****
In Rosmarin – Gewürzolivenöl pochierter Lammrücken auf Petersilienrisotto und Ratatouillesauce
Ein Lammrücken richtig rosa pochiert, zart, dazu ein bissfestes Petersilienrisotto, als Garnitur Zwergzucchini, Zwergpaprika, Zwergauberginen und einer Cocktailtomate, fast zu viele Komponente auf einem Teller, was natürlich auch eine Frage des Preises ist, wenn man weiß, wie teuer Zwerggemüse heutzutage ist!!
Genesis, Zweigelt, Syrah, Merlot Weingut Josef Pöckl, Mönchhof
****
Delice von Rhabarber und Erdbeere
Ein sehr gelungenes Dessert. Erdbeertörtchen, Erdbeermousse und Erdbeereis, dazu noch der Rhabarber. Für das Auge und den Geschmack wirklich in Ordnung. Leider waren, wenn ich richtig gezählt habe, über acht verschiedene Komponenten am Teller. Man muss sich hier schon die Frage stellen, ist es unbedingt notwendig, soviel auf einen Teller anzurichten. Sollte aber die Kreation und die Leistung der Küche dadurch nicht auf irgendeiner Art und Weise schmälern.
Traminer Pössnitzberg Weingut Erwin Sabathi, Leutschach
****
Zusammenfassend kann man sagen, dass die Leistung der gesamten Küchenbrigade unter der Leitung von Maître Rôtisseur Michael Wegscheider mit tosendem Applaus der zahlreichen Gäste bestätigt wurde.
Ein großes Dankeschön gebührt auch dem sehr aufmerksamen und freundlichem Service.

Unser sehr geschätzter Cons. Gastronomique Commandeur Komm. Rat Peter Morandell beglückte uns wie schon so oft mit seinem spezifischem Fachwissen in einer sehr angenehmen Art und Weise über die zu den jeweiligen Gängen servierten Weine, die für das perfekt zubereitete Dinner ausgewählt wurden

Nachdem unser lieber Peter Morandell vor einigen Tagen seinen 70. Geburtstag feiern durfte, haben wir diesen Abend zum Anlaß genommen und unserem Gründungsmitglied mit einem schönen Geschenkskorb überrascht. Auch unserm lieben Vorstandsmitglied Christine Gschwentner Vice Chargée de Presse durften wir an diesem Abend mit einem Blumenstrauß zu ihrem wiegenfeste gratulieren.
Vielen Dank an Christine Gschwentner Vice Charge de Press die mit der Kamera immer wieder das eine oder andere Bild festhalten konnte.

Wie es so üblich ist durften wir stellvertretend alle MitarbeiterInnen aus Küche & Service mit der sehr beliebten Chaine Urkunde auszeichnen, welche von unserem Bailli Honoraire Dir. Gerhard Pischl, sowie dem fast zur Gänze anwesenden Vorstand der Bailliage Tyrol überreicht wurden. Bei der Gastgeberfamilie verabschiedeten wir uns zum Abschluss mit einem Blumengruß und dem Chaîneteller 2009 als Erinnerung an einen sehr schönen und gelungenen Abend. Im wunderschönen Weinkeller durften dann die hartgesottenen unter uns noch den einen oder anderen Edelbrand von der Achensee`r Edelbrennerei Franz Kostenzer der uns großzügig einschenkte, probieren. Da waren dann schon ein paar richtig exquisite Tröpferl dabei u.a. auch ein eigener Whisky der sehr großen Anklang fand.

„ Merci“ & „Vive la Chaine“
StR. Dip.Päd. Rudolf Pittl FV i.R.
Vice Conseiller Culinaire du Baillage Tyrol

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017