12.06.2010 Diner Amical im Restaurant Waldschaenke, Grieskirchen

Sonntag, 13. Juni 2010


Datum:   Samstag, 12. Juni 2010
Ort:   Grieskirchen
Restaurant:  Restaurant „Waldschänke“
Chef de Cuisine: Elisabeth Grabmer
Sous Chef:  Robert Bauer
Gardemanger:  Stefan Öhler
Patissier:  Simon Humer
Lehrling:  Raphael Hochhauser
Oberkellner:  Mathias Eixler
Lehrling:  Michael Oberbauer
Sommelier:  Dominik Strigl
Demi-Chef de Rang: Tamara Moser
Regie:   Maitre Rotisseur Heinz Grabmer
Das Menü:  „20 Jahre Waldschänke“

Die Gäste: 35 Mitglieder der Chaine des Rotisseurs und deren Freunde aus Wien,Salzburg und Oberösterreich. Enchanson National de Autriche Max Schneider mit Gattin, Enchanson Honoraire Wolfgang Vranze mit Gattin Birgit und Tochter Christine, Erich Enöckl mit Gattin und Gästen, Bailli de Haute Autriche Andreas Kroy mit Gattin Gundula, Chargé de Missions Wolfgang Kovacsics mit Gattin Helga, Chevalier Franz Penz mit Frau Elisabeth Schmidt und Gästen, Officier Heinz Weihs mit Gattin, Chevalier Reinhard Leitner und Hr. Ruckendorfer, Grand Officier Christian Diesenberger mit Gattin Andrea und Gästen, Officier Ernst Wimmer mit Gattin Eva und Gästen, Grand Officier Peter Michael Zaininger mit Gattin Evelyn, Officer Peter Lamm und Gerhard Spindler, Grand Officier Alexander Scharinger mit Gattin Jutta    


In diesem Jubiläumsmenü „20 Jahre Waldschänke“, spiegelt sich Gastronomie aus Küche und Keller der vergangenen 20 Jahre auf höchstem Niveau. Mitglieder der Chaine und ihre Freunde sind immer wieder gern zu Gast in Elisabeth und Heinz Grabmers „Waldschänke“, diesem sehr heimeligen Haus mit seinem wunderbaren Gastgarten. An diesem Abend erinnerten wir uns gern unter vielem anderen an Sommerfeste, Diner Amical’s, und Abendveranstaltungen nach beliebten Golfturnieren. Leider war uns an diesem Abend der Wettergott nicht so richtig hold und verbannte uns in die Innenräume dieses ehrwürdigen Hauses.

 
„Begrüßung“
Maitre Rotisseur Heinz Grabmer hieß seine Gäste am Vorplatz der Waldschänke willkommen und geleitete sie zum Aperitif mit Salomon Extra Dry Rosè, Grieskirchner Landesausstellungsbier 2010 ins Foyer. Die Servicebrigarde reichte dazu feine Aperitifhappen.
Bailli de Haute Autriche Andreas Kroy, Chargé de Missions Wolfgang Kovacsics und Maitre Rotisseur Heinz Grabmer begrüßten bei Tisch im Namen der Chaine und des Hauses die angereisten Gäste und wünschten einen vergnüglichen Abend.

„2008“ Gebeizte Gewürzlachsforelle mit jungem Radi, Gartenkresse, weißem und schwarzen Sesam
Eine leichte, sehr geschmackvolle Vorspeise welche mit den gereichten Weinen einem 2007er Riesling Königsbacher Ölberg, Steffen Christmann, Gimmeldingen  und einem 2009er Riesling Felseneck Großes Gewächs, Schäfer-Fröhlich, Bockenau sehr gut harmonierte.

„2000“ Vitello „Waldschänke“
Eine klassische zweite Vorspeise. Das Fleisch perfekt dünn geschnitten, die Sauce zart und cremig, die Gemüsegarnitur als Tupfen auf dem sprichwörtlichen „i“. Ein 2009er Grüner Veltliner, Obere Steigen, Markus Huber, Reichersdorf rundete dieses Gericht ab.

„1990“ Radischenschaumsuppe mit Pumpernickel
Zu dieser überraschenden Suppenvariante die mit geschmacksanregender Würze  serviert wurde, das Pumpernickel war als Einlage zart zerkleinert, verklärten sich die Gesichter der Suppenliebhaber. Der nochmals gereichte 2009er Grüner Veltliner, Obere Steigen, Markus Huber, Reichersdorf unterstrich in seiner frischen, fruchtigen Art und Weise.

 
„1998“ Saibling mit glacierten Gartengurken und kaltem Gurkensüppchen mit Wasabischaum

Saibling als Zwischengericht einmal anders. Im großen, tiefen Teller von der perfekt arbeitenden schwarzen Brigarde liebevoll serviert, das Filet auf die glacierten Gartengurken platziert, und als Neuheit in diesem Menüteil ein kaltes Gurkensüppchen mit einer zarten Schärfe des Wasabischaums. Ein Gericht, das auf der Zunge hinschmolz. Fritz Wieningers 2009er Gemischter Satz Klassik aus Stammersdorf war das ideale Pendant zum Fisch.

„1997“ Wachtel mit Lauchsalat und Erdäpfelravioli

Nach einer kurzen Servicepause - es gab, Gott sei’s gedankt deren mehrere -  lies uns dieser klassische, auf den Punkt servierte Menüteil aus 1997 wieder Platz nehmen. Dazu konnten wir einen 2002er „Dreams“, 100% Ch, Vinnaiola Jermann, Villanova di Farra und den 2005er Sauvignon Blanc Zieregg, Manfred Tement, Berghausen verkosten.

„1999“ Ganslleber mit karamellisiertem Apfel und Süßweinsauce

Zwei sehr interessante, unterschiedliche Weine begleiteten die fein und zart zubereitete Ganslleber auf ihrem Apfelbeet umrahmt von der Süßweinsauce. Einem Glas 2001er Chateau Gres Saint Paul, Sauternes stand der 2007er Riesling Spätlese, Berg Roseneck, Johannes Leitz, Rüdesheim zu unserer Freude und Geschmack gegenüber.

„1996“ Gefüllte Hochrippe vom Premiumkalb mit Polentaknödel

Nicht minder fein als die vorangegangenen Menüklassiker der letzten 20 Jahre präsentierte sich die gefüllte Hochrippe des Premiumkalbes. Von geschmolzenen Paradeisern und Basilikum umrahmt, als Beilage der überaus feine Polentaknödel war dieses Hauptgericht gemeinsam mit dem 2007er Phantom, W&I Kirnbauer, Deutsch-Schützen und dem 2007er Opus Eximum No.20, Engelbert Gesellmann, Gols, ein gelungener vorläufiger Abschluß des Menüs.

 
„1990 - 2010“ Dessertvariationen „Elisabeth Grabmer“

Champagne Duval-Leroy, Kaffee und erlesene Digestif begleiteten die anspruchvollen Dessertvariationen der vergangenen Jahre.
*****
In meiner Laudatio hatte ich die große Freude Elisabeth und Heinz Grabmer für ihr langjähriges, erfolgreiches und durch zahlreiche Auszeichnungen sichtbares Engagement für unsere Gastronomie zu danken. 
Bailli Andreas Kroy und Chargè de Missions Wolfgang Kovacsics überreichten an die weiße und schwarze Brigarde in Anerkennung ihrer excellenten Leistungen Urkunden der Chaine des Rotisseurs. Elisabeth und Heinz Grabmer freuten sich über einen Blumenstrauß und dem überreichten Chaine-Teller 2010.

Mit einer genussvollen Zigarre und dem einen oder anderen Glas Digestif klang dieser sehr vergnügliche Abend aus.
Ein Samstagabend „in der Waldschänke“ an den wir uns gerne erinnern.

Alexander Scharinger
(Vice Charge de Presse)

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017