12.03.2011 Diner Amical "Frühlingserwachen im oberen Mühlviertel im Hotel Restaurant Mühltalhof

Datum:                     Samstag, 12. März 2011
Ort:                          Neufelden
Restaurant:               „Hotel-Restaurant im Mühltalhof“
Küchenchef:              Helmut Rachinger
Weinauswahl:            Herr Mahringer von der Vinothek Döllerer, Golling
Weinpräsentation:      Hermann Döllerer
Service:                    Johanna Eckl
Das Menü:    „Wintergemüse“
Die Gäste:    Maître de Table Restaurateur Hermann Döllerer mit Gattin, Chevalier Wolfgang Eder mit Gattin Sabine, Officier Peter Fritsch mit Gattin Christine, Christian Gartlehner mit Gattin Romana, Chargé de Missions Wolfgang Kovacsics mit Gattin Helga, Grand Officier Chef de Table Manfred Plank mit Gattin Monika, Leo Seyrlehner mit Begleitung, Grand Officier Peter Michael Zaininger mit Gattin Evelyn, Chevalier Anton Zaussinger mit Gattin


Das Motto des diesjährigen Diner Amical im Restaurant des Genießerhotels Mühltalhof versprach „Genuss und Regionalität auf hohem Niveau“. 
Herr Mahringer von der Vinothek Döllerer aus Golling wählte mit großer Sorgfalt und Fachkenntnis die zum Menü korrespondierenden Weine aus.

Die Dame des Hauses Johanna Eckl begrüßte die Gäste beim Entreè mit netten Worten und einem Glas „Grüner Veltliner Brut“ von der Traditions-Sektkellerei Szigeti aus Gols. Das Serviceteam reichte dazu gesalzene aufgeschlagene Butter, Sepiabrot mit Rosmarin & Oliven.

Nach etwas Plauderei und dem einen oder weiteren Begrüßungsschluck des feinperligen und belebenden „Grüner Veltliner Brut“ bat Frau Johanna Eckl die Gäste zu Tisch und hieß diese gemeinsam mit Chargé de Missions Wolfgang Kovacsics im Namen der Chaine des Rotisseurs, des Mühltalhofes sowie der Vinothek Döllerer nochmals herzlich Willkommen und wünschte einen vergnüglichen Abend.

Das Amuse Bouche als Krautrolle mit kleingeschnittenen Gemüse, Sushi mit Ananas und Forellensashimi am heißen Salzstein war der perfekte Auftakt für das Wintergemüsemenü. Der 2010er Muskateller vom Weingut Ploder-Rosenberg, St.Peter, Südoststeiermark unterstrich sehr elegant diesen knackigen Wintersalat.

Ais zweiten Gang servierte die schwarze Brigarde Eferdinger Radicchio und Chiccorée, Dolce Latte mit Mandelcreme-Rotweinbirne. Der dazu gereichte leicht nach Muskat duftende, mit seinen Anklängen von reifer Ananas geschmackvolle 2009er Weissburgunder Nussern vom Weingut Pfaffl, Stetten, Weinviertel war eine der vinophilen Überraschungen dieses Abends.

Frischer Spinat passiert und geschnitten, kleingeschnittene Schwarzwurzeln mit dem Eigelb als Butterdotter war ein mit Liebe zum Detail bereitetes Zwischengericht. Ein halbtrockener Chardonnay vom Leithagebirge 2009, Weingut Kollwentz, Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland ergänzte harmonisch diesen Menüteil.

Ofenrauna geschält im kräftigen rot, gelbliches Mango - Sonnenblumenpesto verfeinert mit einem Löffel Cottage Cheese. Ein Gericht bei welchem nicht nur der Gaumen, sondern auch die Augen strahlten. Die gelbgrünen Reflexe der Rotgipfler Reserve 2007, Weingut Johanneshof, Reinisch, Tattendorf, Thermenregion taten mit intensiver Tropenfrucht, am Gaumen frisch und mineralisch das ihre zum Gelingen des vierten Ganges.

Die stets parate, aber nie drängende Servicebrigarde lies uns zwischen den einzelnen Gängen Zeit uns über die vorhergegangenen Gerichte und Weine auszutauschen und so ein abgerundetes Bild des Abends zu erhalten.

Ein hervorragender Nachtrag war die vorerst nicht auf der Menükarte aufscheinende  leicht pikante österreichische Variante der Bouillabaisse. In der sich Flußkrebse mit Filets von Zander, Forelle und Wels ein Stelldichein gaben. Der pannonische Safran verfeinerte mit der Gemüseeinlage diese Suppe.

Mandarinen, Stachelbeeren und etwas Grapefruit so beginnt die Beschreibung des Grauburgunder Pluris Smaragd 2008, Weingut Hirtzberger, Spitz, Wachau. Dieser großartige Wein war die wahre Ergänzung zum Neusiedlersee Zander mit einer Rotweinschalotten-Erdäpfel-Dijonsenfmouseline.

Als krönender Abschluß, das Dessert. Schokolade-Mille feuilles und Kardamoneis-gerührte Preiselbeeren. Dazu passend ein Roter Eiswein Merlot 2008, Weingut Johanneshof, Reinisch, Tattendorf, Thermenregion mit seinen Anklängen von Johannisbeeren und Schokolade.

In der Laudatio lies Chargé de Missions Wolfgang Kovacsics dieses spezielle, sehr geschmackvoll bereitete Menü Revue passieren. Er bedankte sich bei der Dame des Hauses Johanna Eckl für das perfekte Service, bei Maître de Table Restaurateur Hermann Döllerer für die Weinpräsentation und bei Maître Rotisseur Helmut Rachinger für die Kreativität in der Küche.

Wir wollten unseren Gästen ganz bewusst ein regionales Menü „Wintergemüse“ gepaart mit Fisch aus heimischen Gewässern und Wein aus österreichischen Rieden servieren waren Helmut Rachingers erste Worte nach diesem Diner Amical. Gourmets aus Salzburg  und Oberösterreich zollten Lob und Beifall.

Chargé de Missions Wolfgang Kovacsics überreichte an das Service- sowie an das Küchenteam Urkunden der Chaine, an Johanna Eckl einen Blumenstrauß und an Küchenchef Helmut Rachinger den Chaine-Teller 2011 als Dank und Anerkennung ihrer erbrachten Leistungen.

Edler Digestif, Kaffee, ein letztes Glas an der Bar und eine wohlfeile Zigarre liesen uns den Abend ausklingen.

Ein Samstagabend im „Genießerhotel Mühltalhof“ an den wir uns gerne erinnern.

Alexander Scharinger
Vice Charge de Presse

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017