29.10.2011 Diner Amical im Schloß Mageregg in Klagenfurt bei Herrn Jürgen Streit

Am 29. 10. fand - bereits traditionell - bei Confrere Jürgen Streit  in Schloss Mageregg bei Klagenfurt ein herbstliches Diner amical statt, dessen Rahmen bereits einen kurzen Ausflug in die Geschichte des Hauses rechtfertigt:

Mageregg ist das hervorragend restaurierte und Instand gesetzte Schloss der Kärntner Jägerschaft inmitten eines ausgedehnten Tierparks, dessen Tierbestand - vor allem die Hirsche - fast an die legendäre Woburn Abbey des Herzogs von Bedford in der englischen Grafschaft Bedford erinnert. Das Wappen des namengebenden Wolf Mager von Fuchsstatt befindet sich im kreuzgewölbten Vorraum des Schlosses oberhalb der Inschrift "Dis Gebei ist vollendet worden im 1590 jar, Gott geb seinen Segen dazu". Thomas von Moro ließ 1840 das "alte, unförmige und wenig wohnliche Schloss" von Grund auf verändern. Die Hauptmauern wurden um zwei Klafter gehoben, Türme und Fenster vergrößert, der südwestliche Rundturm erhielt ein südöstliches Pendant, man verlegte die Stiege und vergrößerte oder verkleinerte die Zimmer nach Belieben. Die Kärntner Jägerschaft allerdings schuf sich durch gekonnte  Renovierung einen noblen Sitz und Platz für eine ebensolche Gastronomie - geführt von unserem ebenso lieben wie originellen Confrere Jürgen Streit.

Unter dem Motto "Wildes Oktoberfest" verwöhnte er uns vor allem mit jenen "Früchten des Waldes", die seine Verpächter gemeinhin als das Um und Auf ihres Freizeitvertreibes ansehen: Wild eben! - und zwar wie folgt:

- Champagner als Aperitiv und zur Einstimmung

- Amuse gueule

- Sulz von der Gams mit Pilzen in Waldmeister-Olivenölmarinade und Rapunzelsalat dazu Welschriesling aus dem Hause Neumeister in Straden/Stmk

- Brezenschaumsuppe mit Krenschaumnockerl

- Weißwürstl von der Kärntner Lax´n (=Forelle) mit süßer Senfsauce und Kaviar, dazu passend Hirter 1270 (ein bernsteinfarbenes, malzbetontes Bier der Hirter Brauerei im Stil des Urmärzens von Dreher)

- Variation vom Hirschkalb mit herbstlichen Beilagen, dazu ein Cuvee aus Zweigelt und Pinot Noir Barrique von Markowitsch

- Topfensuffle´auf Honig - Apfelragout, dazu Eiswein Sipon Decanter in Gold 2011 des Weingutes Krainz in Slowenien

- Petit four/ Käse, Mocca

Wir waren begeistert, eine Stimmungslage, die auch unser Mitglied des nationalen Vorstandes, den wir zur Veranstaltung begrüßen durften, Charge´de Mission Bailli Honoraire de Carinthie Pair de la Chaine Hofrat Dipl. Ing. Helmut Müller, mit uns teilte!

Bailli  de Carinthie Direktor Peter Kreibich hielt die Laudatio und überreichte den Chaine - Teller; der Hausherr bedankte sich mit launigen Worten und führte auch noch kurz in die Geschichte des Hauses.

Angeregte Gespräche begleiteten uns zum Ausklang; ein Anlass, auf den wir uns jedes Jahr aufs Neue freuen!

RA Dr. Michael Krautzer
Vice Charge de Presse de Carinthie

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017