12.11.2011 Martini-Gansl-Dejeuner im Restaurant am Waagplatz in Salzburg

Bailli d’Honneur Dkfm Josef Koller und Vice Chancelier Helmut Ponstingl haben zum 10. traditionellen Martini-Gansl - Dejeuner geladen, bei dem es sich mehr als 60 Gäste nicht nehmen liessen  die kulinarischen Köstlichkeiten, zubereitet von Küchenchef Löcker mit seinem Team, zu genießen. Herr Löcker entführte uns in ein kulinarisches Festival der Ganslkochkunst.

Eröffnet wurde der Reigen mit:
Kleine Mundhappen:
Geräucherte Ganslbrust, Kürbis-Blätterteigtaschen, Ganslverhackertes
dazu Schilchersekt Domäne Günter Müller, Groß St. Florian, Stiegl vom Fass

Frisch gebratene Gänsestopfleber auf Calvadosapfel
***
Gänsekleinsuppe mit Markknöderl

begleitet wurden beide Gänge von einem:
2002 Cuvée « Albatros », Weingut H. Bayer, Neckenmarkt, Mittelburgenland

Danach gab es :
Cassoulet vom Gansl mit weißen Bohnen und Speck
kombiniert mit:
2009 Blaufränkisch-Classic, Weingut Josef Umathum, Frauenkirchen Neusiedlersee
***
dann ein erfrischendes :
Sorbet von der Hagebutte, Sanddorngelée
***

darauf folgte der kulinarisch Höhepunkt:
Martini-Gansl im eigenen Saft, mit Semmelauflauf
Apfelrotkraut und Kürbiskraut

abgerundet mit einem
2005 Cuvée „Magnat“ aus der Magnum,
Weingut Gerald Tschida, Apetlon, Neusiedlersee
***
der Übergang zum Finale:
Zwei Käse
unterstützt mit einem:
2008 Merlot „Optime“ Weingut Gerhard Pimpl, Göttlesbrunn, Carnuntum
***
und von den Gästen überaus geschätzt:
Topfen-Maroniknödel mit Butterbrösel und Zwetschkenröster

und zum Abschluß:
Espresso
Schlehe, Brennerei Pfau, Klagenfurt
Weichsellikör, Brennerei Lagler, Kukmirn

Es wurde ein ganz toller Tag, an den wir uns gerne erinnern. Großer Ablaus an das Team von Restaurantleiter Bartik  und allen Mitwirkenden für eine große Leistung. Wir freuen uns auf das nächste Jahr !

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017