19.01.2012 Diner Amical im Restaurant zum kleinen Griechen

 

Sonntag, 22. Jänner 2012

„Zum kleinen Griechen“

Es war ein fulminanter Beginn eines ob seiner Veranstaltungen vielversprechenden
Jahres 2012.

Maitre de Table Andreas Mair begrüßte am 19. Jänner 2012 bereits zum 4-ten mal in seinem Linzer Spezialitätenrestaurant „zum kleinen Griechen“ Chaine-Mitglieder und Freunde der Chaine des Rotisseurs wie:
Dame de la Chaine Brigitte Baumgartner, Chevalier Johannes Baumgartner, Grand Officier Christian Diesenberger mit Gattin Andrea, Erich und Anneliese Enöckl, Conseiller Gastronomique Wolfgang Kovacsics, Officier Helga Kovacsics, Officier Peter Lamm, Günther und Monika Rock, Chevalier Gerhard Spindler mit Sohn, Dame de la Chaine Gertrude Urban, Officier Josef Urban, Grand Officier/Commandeur Peter Zaininger mit Gattin Evelyne, Freunde des Hauses sowie Bailli Regional de Basse Autriche Alexander Scharinger in Begleitung von Frau Christa Glaser zum ersten Diner Amical des Jahres.
Chef de Cuisine Renata Mair und Sous Chef Rehman Basar bereiteten uns an diesem Abend ein excellentes Menü unter dem Motto „Fisch & Co“. Maître de Table Andreas Mair wählte die ansprechenden österreichischen Weine aus.
Conseiller Gastronomique Wolfgang Kovacsics begrüßte bei Tisch mit „Renatas Forty“, dem Aperitif des Hauses, im Namen der Chaine des Rotisseurs die Gäste und wünschte einen vergnüglichen Abend.


Ein mit Zuckerrand, im stilvollen Glas kredenzter Pfirsich-Champagner Cocktail war ein perfekter Auftakt zu dem folgenden Menü. Der zart geschnittene Stern der Karambolafrucht gab diesem Cocktail noch eine spezielle Note. Die auf dem Löffel gereichten Lachssushi mit Avocado und Kaviar vervollständigten den Aperitif mit dem Gruß aus der Küche.

Die Vorspeise, Sashimi vom Thunfisch mit Limetten-Ingweröl und der im Geschmack hervorragend passende 2010er Sauvignon Blanc „Steinmühle“ vom Weingut Kollwentz im Burgenland wurde von Patron Andreas perfekt serviert.

Eine überbackene, in der Schale präsentierte Jakobsmuschel war ein Menügang wie man ihn nicht täglich kredenzt bekommt. Der bereits wie zuvor ins Glas geschenkte 2010er Sauvignon Blanc unterstrich mit seiner Fruchtigkeit dieses Zwischengericht.

Aus Wildfang stammende Bärenkrebsschwänze auf einem Kartoffel-Safran-Püree mit
Riesling-Wermut-Schaum war zusammen mit dem 2010er Riesling „Kogelberg“ Reserve vom Weingut Brandl aus Zöbing ein erstes Hauptgericht, dass uns wahrlich auf der Zunge zerging.


Andreas, unsere „schwarze Brigarde“ lies uns zwischen den einzelnen Menüteilen selbstredend Zeit für launige Unterhaltung. Sicherlich mehr als ein Pausenfüller war sein finessenreiches, erfrischendes Limetten-Vodka Sorbet.

Großen Zuspruch fand das zweite Hauptgericht des Abends, Wachtelbrüstlspieße auf klein geschnittenem Wurzelgemüse und Kartoffelpüree unterstützt vom Weingut Winter aus dem Burgenland mit einem sehr harmonischen 2002er Pinot Noir.

Ein süßer Desserttraum, der gar nicht „so“ süß war entpuppte sich als eine Schokotarte mit Mangogelee und Erdbeeren. Eine Trockenbeerenauslese 2001 der Rebsorte Welschriesling, Weingut Hareter, Burgenland war der grandiose Abschluß dieses Diner Amical zum Jahresbeginn.

In meiner Laudatio, hatte ich Gelegenheit dieses hervorragende, mit viel Liebe zur Kochkunst bereitete Menü Revue passieren lassen. Die überaus zufriedenen Gäste sparten nicht mit Lob und Applaus.
Conseiller Gastronomique Wolfgang Kovacsics überreichte als Anerkennung der erbrachten Leistungen an Sous-Chef Rehman Basar die Chaine-Urkunde, die Dame des Hauses Renata Mair wurde mit einem Blumenstrauß und der Chaine-Urkunde bedankt. Maitre de Table Andreas Mair kann seit diesem Donnerstag einen weiteren Chaine-Teller den drei bereits erhalten hinzufügen.


Edler Digestif und Kaffee liesen uns den Abend ausklingen.

Ein Donnerstagabend beim „Kleinen Griechen“ an den wir uns gerne erinnern.

Alexander Scharinger

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017