24.08.2012 Dîner Amical im Gasthof zur alten Schule

Sonntag, 26. August 2012

 

Ein Sommerabend im Weinviertel war das Thema unseres Diner Amical im Gasthaus „Zur alten Schule“ in der Maitre Rôtisseur Manfred Buchinger seine Gäste aus Wien, Niederösterreich und Oberösterreich> Vice Chargé de Presse honoraire Rinaldo und Maria Bortoli, Erich Enöckel, Officier Maitre Rotisseur/Commandeur Dieter und Erna Glawischnig, Officier/Commandeur Horst und Susanne Hadek, Wolfgang und Brigitte Kadrnoska, Markus und Claudia Kovacsics, Conseiller Gastronomique Wolfgang Kovacsics, Officier Peter Lamm, Reinhard und Gudrun Maier, Winzer Franz Anton und Kathrin Mayer, Chevalier Heribert und Romana Medweschek, Winzer Friedrich und Melanie Rieder, Günther Rock, Horst und Inge Sonnenfeld, Chevalier Gerhard Spindler, Dame de la Chaine Carmen und Gerhard  Weber, Vice Chargé de Missions Heinz Weihs mit Frau Irene, Bailli de Basse Autriche Alexander Scharinger <

mit einem Glas trockenem Traminer aus Gaiselsberg

und Weinviertler Schmankerln

von der Servicebrigarde charmant serviert, sehr herzlich begrüßte.


Nach dem sehr gelungenen und anregendem Auftakt auf der Terrasse, Small Talk und Kennenlernen bat der Hausherr seine Gäste ins Klassenzimmer zu Tisch. Die Weine dieses Abends stammen unter anderen von den Weingütern Schwarz aus Schrattenberg und Weinrieder aus Poysdorf

Maitre Rôtisseur Manfred Buchinger, Conseiller Gastronomique Wolfgang Kovacsics und ich begrüßten bei Tisch im Namen des Hauses und der Chaine nochmals die angereisten Feinschmecker und wünschten einen vergnüglichen Abend.

 
Zur Vorspeise servierte uns die Servicebrigarde einen

Plausch zwischen Kürbis und Zucchiniblüte mit dem sehr geschmackvollen
Weinviertel DAC, Kirchlissen, Familie Döllinger

Es war fraglos mehr als nur eine Suppe, hier zeigte sich die Liebe zur Kochkunst, die Manfred Buchinger und seiner Küchenbrigarde eigen ist.  

Kalte Paradeiser-Orangen-Suppe mit Entenfilet mit einem großartigen  
Grüner Veltliner, Ried Schneiderberg, WG Weinrieder


Als Zwischengericht präsentierte die Küche weder Zander, Forelle oder Hecht, es fand sich auf den stilvollen Tellern

Kabeljau mit Ulrichskirchner Bio-Safran mariniert
und einem kräftigen Chardonnay, 2010 Premium, WG Schwarz im Glas

Bio, dieser Begriff zog sich wie ein roter Faden durch dieses „Menü Surprise“, die Hauptspeise machte hier keine Ausnahme.

Variation vom Bio-Galloway-Rind aus Kronberg
Zweigelt, 2008 Premium, WG Schwarz


Das Dessert ein Genuß für Aug‘ und Gaumen,

Baileys-Schneenockerl, Schokomousse, Japanbirne aus dem Nachbarort, frische Himbeeren und hausgemachte Hippe
 Welschriesling Eiswein 2010, WG Eichberger


Oft in der Küche, aber nicht nur dort zeigt Eva Rossmann ihr Talent, ihre spontane Lesung aus ihrem neuesten Roman „Unter Strom“  rundete diesen Abend perfekt ab.


 
In einer kurzen Laudatio konnte ich dieses wahrliche „Menü Surprise“ Revue passieren lassen und mich bei der weißen und schwarzen Brigarde bedanken.
Als Dank Ihrer erbrachten Leistungen überreichten Conseiller Gastronomique Wolfgang Kovacsics, Vice Charge de Missions Heinz Weihs und Officier Peter Lamm Urkunden der Chaine des Rotisseurs an die Küchen- und Servicemitarbeiter. Frau Eva Rossmann freute sich über einen Orchideenstock. Maitre Rôtisseur Manfred Buchinger wurde mit dem Chaine-Teller 2012 ausgezeichnet.

Bio-Ziegenkäse von der Bergmühle mit Zwetschkensenf bildete den Abschluß dieses mit viel Liebe und großer Kochkunst bereiteten Menüs.

Die überaus zufriedenen Feinschmecker spendeten dem gesamten Team des Gasthauses „Zur alten Schule“  großen Applaus und drückten so Ihre Anerkennung aus.


Ein Freitagabend in Riedenthal  an den wir uns gerne erinnern.


*******

Zu Ihrer Information:
Beachten Sie bitte die Ankündigungen und Informationen auf der Chaine- bzw.
Ordre Mondial Homepage unter  www.chaine.at

*******


Mit amicalen Grüßen
Alexander Scharinger

 

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017