17.10.2014 Diner Amical "Una Noche Española" im Restaurant Bodega Marques

Freitag, 17. Oktober 2014

Dîner Amical "Una Noche Española" im Restaurant Bodega Marques

 

Die Bailliage de Vienne lud zu einer spanischen Nacht im neuen Mitgliedsbetrieb „Bodega Marques“ ein.

Die zahlreich erschienenen Gäste wurden mit einer Cava Classic Brut, Vallformosa, aus dem Penedes begrüßt, dazu reichte man hervorragend geräucherten Rinderschinken auf Ziegenkäse-Cous Cous Blini.

Danach wurde das Dîner offiziell von unserem Bailli, Herrn KR Johannes Sailer und Chargé de Missions, Herrn Heinz Weihs, eröffnet.

Im Reigen der ersten drei Tapas beeindruckte vor allem der Schinken vom schwarzen Ibericoschwein, wie auch die marinierten Sardellenfilets mit eingelegten Paprikastreifen. Dem dazu gereichten Viña Esmeralda von Miguel Torres aus dem Penedes wurde gerne zugesprochen.

Mit großer Freude konnten wir danach ein Flamenco Trio genießen. Vor allem Frau Sabine Vounelakos überzeugte mit einer großartigen Flamenco Darbietung, welche begeistert aufgenommen wurde.

Aus dem zweiten Teil der Tapas muss man vor allem die geschmorte Hühnerleber „Higadillos de Pollo“ an einer hervorragenden Sherry Soße hervorheben. Die Crianza Valle de Monzon aus Ribera del Duero wurde wohltemperiert gereicht und stellte ein Highlight des Abends dar.

Pimientos de Padron begleitet von Calamares a la plancha und Pulpo a la Gallega beeindruckten durch besondere Zartheit und Geschmack. Der Verdejo, Palacio de Bornos aus Rueda wurde dazu gerne genossen.

Der zweite Teil der Flamencodarbietung wurde mit tosendem Applaus bedankt und wurden wir von der feurigen Vorführung einfach mitgerissen!

Ein Ringlottensorbet schaffte Platz für die nächste Attraktion, einer Paella, serviert in einer großen Pfanne. Sie geriet sowohl zu einem optischen, wie auch geschmacklichen Erlebnis.

Der großartige Rioja Valserrano aus der Bodega Marquesa trug mit seinem ausgeprägten Bouquet zu einer vollendeten Harmonie bei.

Zum krönenden Abschluss wurde Crema Catalana und frische Feigen mit Ziegenkäse gratiniert an Trüffelhonig gereicht. Der 25 Jahre alte Brandy „Casajuana“ zum Kaffee, stellte den  Abschluss dieses äußerst gelungenen Abends dar.

Wir dürfen der schwarzen-und weißen Brigade und dem Restaurantchef, Herrn Christian Strake, zu diesen Premierendiner, als neuer Mitgliedsbetrieb der Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs, von ganzem Herzen gratulieren!

 

Vive la Chaine!

 

 

KR Johannes Sailer, Bailli Bailliage de Vienne   Herr Heinz Weihs, Chargé de Missions

 

 

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017