13.12.2014 Weihnachtsfeier im Palais Hansen Kempinski Vienna Hotel

Samstag, 13. Dezember 2014

 

Weihnachtsfeier 2014 - Bailliage de Vienne - im Palais Hansen Kempinski Vienna Hotel

 

Die schon traditionelle Weihnachtsfeier der Bailliage de Vienne fand diesmal im Palais Hansen Kempinski Vienna Hotel, einem neuen Mitgliedsbetrieb der Confrérie de la Chaine des Rotisseurs, statt.

Dem feierlichen Ambiente wurde durch über 70 Consoeurs und Confréres in großer Abendgarderobe entsprechend Respekt gezollt.

Als Begrüßung wurde Champagne in Verbindung mit verschiedenen Amuse Bouche gereicht und folgte als erster Gang eine Entenleber, fermentiertes Rotkraut mit Pomelo, begleitet vom ersten Highlight, einem 2010 Riesling Kabinett vom Weingut Joh. Jos. Prüm / Mosel, der von den Gästen entsprechend gewürdigt wurde.

Die getrüffelte Maronisuppe geriet zart und geschmacksvoll und harmonierte wunderbar mit dem 2012 Senator Wiener Gemischter Satz  vom Weingut Cobenzl  / Wien

Die danach gereichte lauwarme Forelle in Karottensud, abgerundet durch schwarzen Reis wurde begeistert aufgenommen, wie auch der dazu gereichte 2013 Sauvignon Blanc „Berghausen“  aus dem Weingut Tement / Südsteiermark  allseits beste Zustimmung erfuhr.

Zum absoluten Hochgenuss geriet die Bélon Auster an Wasabi in perfekter Harmonie mit dem 2011 Spätburgunder- B- vom Weingut Friedrich Becker / Pfalz.

Allerseits war beste Laune und Hochstimmung zu verspüren und wurde nun das Dry Aged Mama Beef mit Mark samt Petersilie und Ihrer Wurzel erwartet und genossen. Ein 2012 Cuvée Opus Eximium aus dem Weingut Geselmann / Mittelburgenland vollendete den Sinnesgenuss.

Die danach gereichten geschmorten Ochsenbackerl ließen freudige Erwartungen auf das wohl einzigartig präsentierte überreiche Dessertbuffet entstehen. Gerne wurde der kleine Spaziergang zum Dessertbuffet aufgenommen, um dem reichen Angebot zu frönen.

Ein 2011 Cuvée Beerenauslese aus dem Weingut Kracher / Neusiedlsee durfte dazu nicht fehlen.

Besonders hervorheben möchten wir die Kompetenz und Aufmerksamkeit der schwarzen Brigade, welche maßgeblich am Gelingen dieses Abends Anteil hatte. Es wurde sozusagen jeder Wunsch von den Augen abgelesen.

Ein besonderes Kompliment dürfen wir auch Herrn Philipp Vogel, Chef de Cuisine und seiner Brigade machen. Die Qualität, wie auch das optische Erscheinungsbild aller Speisen war perfekt gelungen.

Reihum gab es nur lachende und glückliche Personen und wurde dies auch im Rahmen unserer Laudatio dementsprechend zum Ausdruck gebracht.

Wir freuen uns schon sehr auf das für den 07. November 2015 fixierten Trüffeldiner im Palais Hansen Kempinski Vienna Hotel.

Vive la Chaine!

 

 

KR Johannes SailerHeinz Weihs

Bailli de VienneChancellier

 

 

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017