16.05.2015 Dejeuner Amical im Al Borgo, Wien

Samstag, 16. Mai 2015

Déjeuner Amical im Al Borgo, Wien

Zu einem sizilianischen Nachmittag hatte die Bailliage de Vienne am 16. Mai 2015 ins Restaurant Al Borgo geladen und konnten bei bestem Wetter über 40 Teilnehmer begrüßt werden.

 

Zum Aperitif wurde ein Almerita Brut  in Kombination mit Pane e Panelle gereicht, welcher sich durch besonders feine Perlage und lang anhaltenden Abgang auszeichnete. 

 

 

Das erste Highlight wurde in Form eines Cous cous al nero di seppia con pistacchi e seppioline, Cous Cous mit schwarzem Tintenfisch, Pistazien und kleinen Tintenfischen dargeboten und zeichnete sich diese Gaumenfreude durch perfekte Garung und Konsistenz aus.


 

Eine Cuvée aus Grecanico, Catarratto, Inzolia und Chardonnay, der sogenannte Regaleali Bianco, des gleichnamigen Weinguts harmonierte perfekt mit diesem Gang, der auch dem arabischen Einfluss auf die Küche Siziliens Rechnung trug.

 

Natürlich durfte eine Pasta, in Form von Busiate con spada e olive, nicht fehlen und gelang hier die perfekte Harmonie von Schwertfisch und Oliven.


 

Für die aromatische Abrundung sorgte auch hier der Regaleali Bianco, welcher  besonders das aromatische Potenzial der sizilianischen Rebsorten entfaltete.

 

Nicht fehlen durfte die berühmte große Bernsteinmakrele, Trancio di ricciola, welche von einer typisch sizilianischen Beilage, der Capponata, begleitet wurde. Auberginen, Rosinen und Pinienkerne verliehen der Bernsteinmakrele einen besonderen Ausdruck.

 

Gerne wurde danach eine Granita agli Agrumi genommen, um Platz für das danach Gereichte zu schaffen.


 

 

Die Medaglioni d`agnello wurden perfekt zubereitet serviert und tat die Marsala Sauce das Ihre, um in Kombination mit dem Cygnus, einer Cuvée aus Nero d`Avola und Cabernet Sauvignon, ein perfektes geschmackliches Erlebnis zu bewirken. 

Die 14-monatige Reifung in Barrique Fässern bewirkt eine intensiv granatrote Farbe,  mit einem Bouquet aus Brombeer-, Tabak- und Vanillearomen.

 

 

In aufgeräumter Stimmung erwartete man nun das sizilianische Dessert, Trancio di cassata siciliana e cannolo siciliano, welches mit einem Diamante d`Almerita, einer Cuvée aus Moscato und Traminer aromatico gereicht wurde.

 

Der Dialog von leichter Säure mit einem Hauch Süße, dem Geschmack nach gelben Rosen, kandierter Orange und Orangenblütenhonig ließ bei unseren Teilnehmern keine Wünsche offen.

 

Gerne wurden natürlich auch die  Grappe di Tasca in Verbindung mit einem Espresso danach genommen.

 

Für die wunderbare musikalische Untermalung zeichnete Fulvio Bertosso verantwortlich.

 

Mit großer Freude nahmen wir die Ehrung der Schwarzen und Weißen Brigade vor und übergaben Herrn Carlo Borelli, Maître Restaurateur, den Ehrenteller für besondere, gastronomische Leistungen der Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs.

 

Als besondere Überraschung erhielt jeder unserer Teilnehmer als kleines Dankeschön von Carlo Borelli eine besonders dekorative Kochschürze samt Kellnerbesteck.

 

Bestens gelaunt verließen wir diesen sizilianischen Nachmittag und werden dieses Fest des Südens in bester Erinnerung behalten.

 

 

 

 

 

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017