23.01.2016 Griechischer Brunch im Restaurant Trilogie

 

Samstag, 23. Jänner 2016

Griechischer Brunch im Restaurant Trilogie, Wien

Unter dem Motto χρόνια πολλά! (Neujahrswunsch = „Viele glückliche Jahre!“) wurde am 23.01.2016 im Restaurant Trilogie die griechische Fahne für uns gehisst und erfreute sich eine Gesellschaft von 40 Personen an einem griechischen Brunch der besonderen Art, um das neue Jahr gebührend zu begrüßen.

Es erwartete uns ein überreiches Angebot an mediterranen Spezialitäten und  wurde uns sogleich eine große Auswahl an traditionellen Vorspeisen in Form von einem Flying Buffet serviert:

„MEZZE“

Ziegenkäse                                                                   Frische Sprotten & Faschierte Bällchen

         

Canapés mit Tarama, Melanzani & Tzatziki                     Teigtaschen mit Spinat & Käse

          

 

Zum erfrischenden Ausgleich dieser Opulenz wurde gerne Ouzo und Prosecco genommen.

 

Der zweite Teil im Sinne des  Begriffs  „Trilogie“ beeindruckte mit einem Hauptspeisen Buffet und kamen wir hier u.a. in den Genuss eines molligen Rind-Stifados mit Schalotten und Zimt und eines einzigartigen Lammfaschierten mit gerollter Melanzani, gefolgt von einer schier unendlichen Reihe an weiteren Köstlichkeiten:


„KYRIA PIATA“

Rind-Stifado                                                                Lammfaschiertes

          


Lachsfilet mit frischem Mangold                                   Frische Sardellen „à la spetsi“ vom Ofen

          

Briami                                                                         Lammkotelettes

          

 

Calamari mit Feta & Kräutern gefüllt

 

 

Die Weinbegleitung führte uns durch Österreich und Griechenland:

Grüner Veltliner „Urban GV“ 2014, Stagard, Kremstal, Krems-Stein

Notios Weiss, Moschofilero 2014, Gaia, Peloponnes

Zweigelt Reserve 2010, Peter Dolle, Kamptal, Strass

 

Besondere Erwähnung findet hier der Merlot „Nikolas“ 2012 von Claudia Papajianni, Chalkidiki.

Von ihrer süßesten Seite zeigten sich Baklava, Galaktoboureko, Schokomousse, Joghurt und Halva

 

 

Als feierlich festliche Handlung mit hohem Symbolgehalt wurde der Neujahrskuchen „Vasilopita“ angeschnitten und wird demjenigen, dessen Kuchenstück die versteckte Münze enthält, Glück, Gesundheit und Reichtum für das neue Jahr zugesagt. Wir haben diesem Ritual mit großer Freude beigewohnt.

          

Die Veranstaltung war von einer heiteren Stimmung getragen, untermalt von dem Musikduo „Niko & Niko“. Die Klänge der Bouzouki animierten zum fröhlichen Tanz und möchten wir Herrn Niko Kondogianni und Herrn Dimitri Pantelis samt schwarzer und weißer Brigade unseren herzlichen Dank für diesen Kurzurlaub in griechischen Gefilden aussprechen.

 

Chaîne des Rôtisseurs Bailliage d'Autriche 2017